NETZfeld Artikel

Artikel

Hier finden Sie fundierte Hintergrundberichte, Fallbeispiele, praktische Anleitungen und konkrete Tipps von Expertinnen und Experten zur digitalen Zukunft kleiner und mittelständischer Unternehmen. Informieren Sie sich über funktionale Lösungen, die auch Ihr Geschäftsmodell weiterbringen.

(Juni 2020) Der Zentralverband des Deutschen Handwerks, ZDH, hat im Rahmen seiner Betriebsumfragen zu den Auswirkungen der Pandemie auf die Geschäftstätigkeit von Handwerksbetrieben 2270 Betriebe im Zeitraum vom 13. bis zum 15. Mai 2020 befragt. Die Befragung machte deutlich, dass das deutsche Handwerk immer noch beeinträchtigt ist, die Lockerungen jedoch nach und nach für Entspannung sorgen.

(Juni 2020) Welche Werte sind für die Zukunft der Wirtschaft wichtig? Mit dieser Frage beschäftigt sich auch eine neue Umfrage der DBU. NETZfeld hasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen.

(Juni 2020) Diese Maßnahmen hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks, als Teil einer Allianz für Aus- und Weiterbildung, zur Nachwuchsförderung erarbeitet.

(Mai 2020) Lesen Sie hier die zentralen Forderungen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, damit leere Laderampen möglichst schnell der Vergangenheit angehören.

(Mai 2020) Das Start-up und Innovationsfestival Waterkant aus Kiel findet dieses Jahr vom 5.- 26. Juni 2020 virtuell statt. Um das Programm zu verfolgen, stellt eine Internetverbindung die einzige Voraussetzung für TeilnehmerInnen dar - die Teilnahme am Festival ist kostenlos. Ein Teil des Programms: “MatchUP!”. Eine Art Kontaktbörse für den Austausch von GründerInnen und allen Interessierten, die am 12. Juni die Gelegenheit nutzen wollen, sich mit geschäftsführenden GesellschafterInnen aus Norddeutschland über Ideen auszutauschen. Christoph Haß, Leiter der Initiative “NextLevel” in Norddeutschland, berichtet über die Idee und den Aufbau der Veranstaltung, und wie man sich nun noch einen Platz mit den GesprächspartnerInnen ergattern kann.

(Mai 2020) Arbeiten Sie aktuell oder haben Sie in der Vergangenheit in einem virtuellen Team gearbeitet? Dann helfen Sie bei einer wissenschaftlichen Auswertung der coronabedingten Arbeitssituation.

Laut einer Studie der Online-Plattform “99designs” in Kooperation mit dem Forschungsunternehmen Corus haben weltweit rund 56 Prozent der befragten UnternehmerInnen angegeben, ihr Geschäftsmodell aufgrund der Corona-Krise umgestellt zu haben. Doch das ist keineswegs ein rein globales Phänomen. Auch in Deutschland beeinflusst die Krise den digitalen Wandel. Das betrifft auch die kleinen und mittelständischen Unternehmen.

(Mai 2020) Die Tischlerei Eigenstetter aus Rehna ist als hochmodernes Handwerksunternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern bekannt und gilt als Vorbild der Branche. Warum? Der Betrieb bindet nahezu selbstverständlich und effektiv digitale Lösungen in die Betriebsprozesse ein. Die neueste Errungenschaft ist ein Roboter namens Horst. Entwicklungsingenieur Martin Eigenstetter über sein neuestes Nachwuchsprojekt und wie sich der Alltag im Betrieb durch die Corona-Krise verändert hat.

(Mai 2020) Das richtige Werkzeug fehlt auf der Baustelle oder beim Kunden? Das bedeutet zusätzliche Wege und unnötige Kosten. Ein Handwerksunternehmen hat dafür eine digitale Lösung gefunden.

(Mai 2020) Osnabrück. Nicht alle Chefs waren vor der Corona-Pandemie von dem Konzept des Homeoffice überzeugt. Gerade einmal vier von zehn Unternehmen setzten laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom Anfang 2019 darauf. Heute ist das anders. Mitte März allein arbeitete laut einer neuen Befragung von Bitkom bereits jeder Fünfte von zu Hause. Was heißt das für Führungskräfte und Beschäftigte? Ein Interview mit dem Osnabrücker Führungscoach Burkhard Bensmann.

(Mai 2020) Die Online-Plattform “99designs” hat in Kooperation mit dem Forschungsunternehmen Corus eine Studie veröffentlicht und dazu weltweit 1214 Antworten von UnternehmerInnen zu den Auswirkungen der Krise gesammelt. Welchen Effekt die Corona-Pandemie laut der Studie auf ihr Verhalten und die Unternehmensleistung hatte, das erfahren Sie hier.

(Mai 2020) Vier Wochen nach Wiedereröffnung gibt es lange Gesichter bei den Geschäftsleuten. Die Innenstädte leiden besonders.

(Mai 2020) Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trendwort mehr, sondern ein elementarer Teil des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurses. Natürlich hat das Thema längst auch den Mittelstand erreicht.

(Mai 2020) ERP steht für Enterprise Resource Planning. Kurz: Geschäftsressourcenplanung. Wann sich ERP-Systeme lohnen und worauf bei der Auswahl des Systems geachtet werden sollte, das erfahren Sie hier.

(Mai 2020) Sie suchen nach neuen digitalen Geschäftsmodellen und fragen sich: wo soll man als Unternehmerin oder Unternehmer beginnen? Michael Möller (33), Online-Marketing-Experte der Agentur MSO Digital gibt drei wertvolle Tipps.

(Mai 2020) Kreative Ideen sind besonders gefragt, wenn Produkte und Geschäftsmodelle weiterentwickelt werden sollen. Oder wenn sie, wie zuzeiten der Corona-Krise ganz neu erschaffen werden müssen. Joachim Dreykluft vom Hamburger Innovationslabor HHLab beschreibt, wie das auch ohne physische Workshops geht. Hier ist sein Erfahrungsbericht mit Anleitung.

(Mai 2020) Mareike Donath ist die Leiterin der Stabsstelle für Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Bei "Meet the expert" spricht sie über das wachsende Digitalisierungsbewusstsein von KMU und zeigt konkrete Beispiele auf.

(Mai 2020) Online reservieren und als Gast per QR-Code einchecken? Diese digitalen Lösungen unterstützen Gastronomiebetriebe gemäß der Corona-Vorschriften.

(Mai 2020) Ab sofort werden wir uns mit unserer NETZfeld-Berichterstattung auf die Zukunft von Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen konzentrieren. Kostenfrei und ohne Registrierung.

(Mai 2020) Teams, Jitsi, oder Zoom - es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich visuell miteinander zu vernetzen. Doch welche Faktoren sind bei der Auswahl der Programme zu beachten, und welche Anwendung bietet aktuell die besten Rahmenbedingungen für eine Videokonferenz? Der folgende Überblick hilft bei der Auswahl.

(Mai 2020) Was ist eigentlich die lokale Suche im Internet? Und warum ist das Thema für KMU so wichtig? Diese zwei Fragen kennt Michael Möller, Head of Digital Academy bei MSO Digital, nur zu gut.

(April 2020) Videokonferenzen werden in allen Branchen immer wichtiger. Auch KMU sind immer häufiger betroffen - besonders in ländlichen Räumen, wo sich nicht immer alle MitarbeiterInnen an einem Ort befinden. Deswegen gibt es ganz einfache Tipps, die jeder Betrieb befolgen kann.

(Mai 2020) UnternehmerInnen haben nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, wenn sie einen Online-Shop einrichten wollen. Manuel Wortmann, Geschäftsführer des Osnabrücker Unternehmens Basecom, das sich auf E-Commerce-Lösungen sowie Portal- und Anwendungsentwicklungen fokussiert hat, kennt die richtigen Tricks um zu starten.

(Mai 2020) Dezentral arbeiten - für viele KMU in ländlichen Räumen ist das ein Weg, um als Arbeitgeber für Fachkräfte interessant zu sein. Denn nicht immer sind fünf Arbeitstage im Büro zu festen Arbeitszeiten notwendig oder mit den Lebensumständen der WunschmitarbeiterInnen überein zu bringen. Die Folge: Reibungsverluste mindern die Produktivität. Immer mehr UnternehmerInnen verändern deshalb die Strukturen in ihren Firmen.

(Mai 2020) Was sollte bei der Einrichtung eines Instagram-Profils beachtet werden? Warum ist die Einrichtung eines Profils für Ihr Unternehmen sinnvoll? Hier bekommen Sie Antworten auf diese Fragen.

(April 2020) Jakob Gelz ist Teamleiter für die Bereiche Innovation und Digitalisierung bei der Handwerkskammer Schwerin über positive Unternehmensbeispiele und das Potenzial regionaler Vermarktung für KMU.

(2019) Der digitale Wandel krempelt ländliche Regionen um – und bietet neue Chancen. Kevin Friedersdorf ist Co-Gründer von Mandarin Medien und ist sich sicher: Nur wer seinen Angestellten Weiterentwicklung bietet, kann sein Unternehmen voranbringen.

(September 2019) Zum Musiker hat es nicht gereicht, sagt Thomas Kalweit, seine Leidenschaft für Audio ist aber geblieben. Und so kam der Ahrenshooper auf die Idee, einen Audio-Reiseführer für seinen Heimatort zu entwickeln.

(2019) Mit neuer Technik zum Erfolg. Der digitale Wandel krempelt ländliche Regionen um – und bietet auch für das Ehrenamt neue Chancen. Die Landfrauen im Norden leisten dabei Pionierarbeit, an der sich auch KMU orientieren können.